Intergastra 2016 in Stuttgart

//Intergastra 2016 in Stuttgart
Intergastra 2016: Der Mut, anders zu sein. Der Drang, etwas Neues auszuprobieren.

Nachdem unser Stammkunde Hiestand sein Corporate Design neu gestaltet hatte, räumten unser Projektleiter Matthias Haster und Markus Schilling von der betreuenden Agentur median das alte Konzept konsequent auf und strukturierten den Stand neu. Jede Vertriebsmarke hat jetzt genug Raum für sich. Die neuen Vorgaben des Herstellers von Tiefkühl-Backwaren forderte die Reduzierung der verschiedenen Holz-Töne, man entschied sich für einen helleren, weniger rustikalen Ton, so dass der Stand insgesamt lichtdurchfluteter, freundlicher und strukturierter wirkt und der Fokus auf der Präsentation der leckeren Backwaren liegt. Zur Internorga in Hamburg wird die Standfläche noch einmal um 20 auf 150 Quadratmeter vergrößert.

Wolf Gastro, Tochterfirma der Wolf Wurstspezialitäten, hat sich erstmalig dazu entschieden, auf der Intergastra auszustellen. Hierfür wurde das von PREUSS MESSE zur Anuga 2015 neu entwickelte Konzept nochmals überarbeitet und der Fokus auf die große Bedientheke gelegt. Ganz im Sinne der CI entstand ein farbenfroher auffälliger Messestand mit großen Bildmotiven, Stoffbannern und vielen Holzelementen – und das alles auf nur 24 Quadratmetern perfekt untergebracht!

Langnese nahm mit bewährtem Konzept auf 42 Quadratmetern an der Messe teil.

Zurück zur Übersicht
Sie wollen mehr wissen?
Dann melden Sie sich bei uns!
Wir beraten Sie gerne!
2017-09-08T13:31:23+00:00